Hallo, wir sind die Klasse 3b!

Foto: Pinkernell


Weihnachtstheater "Die verschwundenen Sterne"

Mit viel Aufwand und Liebe hat die Klasse 2b ein weihnachtliches Theaterstück eingeübt. Eigentlich sollte es nur den Eltern auf dem Adventsnachmittag vorgeführt werden, doch die Kinder haben es so toll gemacht, dass es schade gewesen wäre, das Ergebnis der wochenlangen Arbeit nicht auch den anderen Kindern der Schule zu präsentieren. Und so konnten am Mittwoch vor den Weihnachtsferien die anderen Klassen staunen, wie schön die Zweitklässler die Geschichte von den verschwundenen Sternen aufführten. Da gab es ganz schön viel auswendig zu lernen, staunten die Zuschauer - und die 2b hat den ganzen Text sicher gekonnt. Hochachtung! Auch die Kostüme waren schön anzusehen.

Das Theaterstück handelt von zwei Kindern, die feststellen, dass die Sterne nicht mehr am Himmel stehen. Sie fragen den Mond nach den verschwundenen Sternen. Dieser berichtet den beiden Kinder, dass die Sterne nicht verschwunden, sondern von einem großen, besonderen Stern abgeholt und zum Christkind gebracht worden seien. Schließlich erscheint ein Engel, der die beiden Kinder zum Christkind führt. Passend dazu sangen die kleinen Schauspieler ganz ohne Begleitung das Lied "Ihr Kinderlein kommet". Am Ende des Stückes stehen die Sterne wieder dort am Himmel, wo sie hingehören. Ende gut, alles gut!

Dieser Satz trifft auch auf die Leistung der Kinder zu. Noch einmal ein ganz großes Lob an die schauspielerische Leistung und für das viele Auswendiglernen des Textes und danke, dass alle Schüler euer Stück anschauen durften. Das habt ihr toll gemacht, liebe 2b!